Freitag | 29. Juli 2016 | 2000 Uhr

DJ Fritz

13817106_10208361246900931_1593668617_n

DJ Fritz spielt alte & neue Klassiker ab Vinyl.
Von Soul über Funk bis zu Jazz und aber auch Rock. Ausgewähltes aus den besten Zeiten jeder Ära. Tanzbar und gute Laune verbreitend.

Samstag | 30. Juli 2016 | 2000 Uhr

Tanken mit Kein Kollektiv

13754500_855145381296458_3150133901353249168_n

KK5 – Tankstell

35 °; die Klimaanlage steht wieder im Streik, die Rentnerin im VW Polo lässt dich einfach nicht überholen, aus dem Radio rauscht eine Staumeldung, die den ersten akzeptablen Song, den SRF in den letzten vier Stunden gespielt hat, unterbricht und der selbsternannte Beifahrer hat dir gerade das letzte Schlückchen Wasser weggetrunken, bevor er weiterschläft. Gerade in dem Moment erwacht ein Blinken auf dem Armaturenbrett und die Tanknadel schiesst Richtung E. Also reiss das Lenkrad nach rechts und vertritt dir mal ein bisschen die Füsse an der “Tankstell”. Zu Anfang wischt euch Tarik mit entspannten elektronischen Beats den aufgewirbelten Staub von der Frontscheibe und den passenden Sound für’s Volltanken bieten Purple.Drain und Ken Benovi mit treibenden Tech-House Klängen.

Gönnt euch ne Pause von Blitzkästen und Flaschenpinkeln, nehmt die Ausfahrt und wackelt eure eingeschlafenen Pobacken mit uns, diesmal in unserer Heimatstadt St. Gallen. Wir freuen uns auf unsere lieben Tanzversessenen!

In Liebe
KK

Line-up:
TARIK
PURPLE.DRAIN
KEN BENOVI

Eintritt frei, um Kollekte wären wir froh!

Montag | 01. August 2016 | 1400 Uhr

جالا جالا (JalaJala)

13823649_10208400252036035_559253844_n

Achtung, fertig, Jalla!

Sphärisch dröhnende Automotoren prallen auf grossartige musische Klänge, während sich noch die ersten Sonnenstrahlen des Augusts auf die Gallusstadt niederlegen.

Heisser Asphalt trifft auf kühle Gerstensäfte, Sonnenmilchflaschen zieren den Kiesplatz.

Zurecht: Bereits ab 14 Uhr lädt die Tankstelle zur Sause und vereint idyllische Stadtluft mit superb anmutender Tanzmusik. Wie die Sonne dem Horizont entschwindet, so verlagert
sich dieses Fest der geschwungenen Beine in die Tankstelle hinein – bis Mitternacht.

Geniesse Leroy, Possa, Nico Harvey und Beatniks mit deinen Liebsten.

Im schönsten Lokal der Stadt, abseits von rot-weissen Lampions und vulkan-anzündenden Familienvätern.

Los, los! Jalla, jalla!