Seit dem letzten Oktober ist unsere Tankstell Bar geschlossen. Gefühlt eine Ewigkeit. Ganz schön lange Zeit war es still von unserer Seite. Wir haben Dich vermisst und hoffen, dass es Dir und Deinen liebsten gut es geht. Wir sind bald wieder in neuem Gewand für Dich da. Aber der Reihe nach, denn wir haben einiges zu erzählen.

Im Oktober letzten Jahres mussten wir unseren Betrieb, wie viele andere auch, auf behördliche Anordnung schliessen. Dies war jedoch nicht der alleinige Grund für unseren sorgenvollen Blick in die Zukunft. In etwa zur gleichen Zeit wurden wir von den lokalen Behörden darüber in Kenntnis gesetzt, dass wegen Lärmklagen im Sommer an unserem Standort Schallpegel Messungen vorgenommen würden. So wurde an einem warmen Samstagabend im Spätsommer an 2 verschiedenen Orten rund um die Tankstell Bar verteilt, über mehrere Stunden verteilt, Messungen vorgenommen.

Die Auswertung dieser Messung hat danach ergeben, dass wir an dem Messpunkt, von dem aus die Lärmklagen stammten, den Grenzwert nicht überschritten haben. Beim zweiten zufällig gewählten Messpunkt, gegenüber der Bar, wurde der Grenzwert leider überschritten. Wir möchten hier anmerken, dass von dem Haus gegenüber in den letzten 8 Jahren keine Lärmklagen ausgegangen waren. Uns wurde folglich an einer Sitzung mit den Behörden mitgeteilt, dass wir unter den gegebenen Umständen und mit den momentanen Bewilligungen den Betrieb nicht weiterführen können. Im Klartext, wir hätten z.b. unsere Fassade um -12dB Dämpfen müssen, alle Fenster neu verglasen, Eingangsschleusen einbauen, etc. Das volle Umbau Programm um die aktuellen 93dB halten zu können.

Das war ein doppelter Dämpfer, welcher uns alle in eine Schockstarre geworfen hatte. Was nun? Wie weiter? Mitten im 2. Lockdown diese Hiobsbotschaft, den Covid-Kredit vom 1. Lockdown im Nacken, die Bar leer und verwaist, keine Perspektiven wann und vor allem wie es weitergeht. Und durch die Behörden mit Umbauarbeiten konfrontiert, welche wir finanziell nicht bewerkstelligen können.

Schweren Herzens mussten wir uns eingestehen, dass wir mit weniger als 93dB keine Tanz-Veranstaltungen, wie bis anhin, durchführen können. Das ist weder für Euch noch für uns eine stimmige Sache. Wir schauen mit einem lachenden und einem weinenden Auge auf die vielen wunderschönen Veranstaltungen der letzten 8 Jahren zurück. Nach langen Wochen hin und her haben wir uns dann doch dafür entschieden nochmals von vorne zu beginnen und aus unserer geliebten Tankstell Bar einen neuen Ort der Begegnung zu erschaffen. In den letzten Monaten haben wir also mit einem kleinen Budget, dafür mit ganz viele Liebe, Zeit und Kraft investiert. Wir haben unseren Garten umgestaltet, aufgeräumt und verkleinert. Unser alter „Tanzsaal“ haben wir nun zu unserer neuen „Wohnstube“ umgestaltet. Frische Farbe aufgetragen, viele Sitzgelegenheiten, Sofas und kleinen Nischen geschaffen, wo man sich kennenlernen und vielleicht auch verlieben kann. Wir sind jetzt eine Bar mit Lounge. Klingt komisch, ist aber so.

Aufgeben und klanglos von der Bühne abtreten wollten wir alle nicht. Wir versuchen deshalb diesen Neustart und hoffen auf viele neue schöne Momente in unserer kleinen TankstellBar.

Wir sind ab nächsten Donnerstag, 24.06.2021, zu unseren gewohnten Öffnungszeiten, wieder für Euch da.

Euer Tankstell Kollektiv